Was wird beim Parkettschleifen gemacht?

Parkettböden verlieren über die Jahre ihren Glanz.

Der Boden wird stumpf, Staub und Schmutz verfärbt das Holz, Kratzer und Hicke

erzählen von vergangene Zeiten.

In der Regel bringt ein Mehrschichtparkett 2.5 - 6mm auf, während beim

Massivholzparkett die Stärke bis zu 22mm dick ist.

Der Parkettboden kann je nach Dicke der Deckschicht mehrmals geschliffen werden.

Beim abschleifen werden bis zu 0.5mm des Materials abgetragen und je nach

Beschaffenheit rechnet man mit ca. 4 Schleifgängen.

 

Nach der Aufbereitung des Parketts erfolgt die Oberflächenbehandlung.

Nachdem der Parkettboden versiegelt, geölt oder gewachst ist, sieht er wie neu verlegt aus.

 

Die nachfolgenden Bilder zeigen Ihnen optimale Ergebnisse.

Diese Bilder stammen von verschiedenen Bauten und sind daher Eigentum der Firma FBS- Fanaj Bodenbeläge Service GmbH